Wirtschaftlichkeitsberechnung

Sie interessieren sich für eine neue Heizung oder gar ein Nah- oder Fernwärmenetz, wissen aber nicht, welches Heizsystem für Sie am wirtschaftlichsten ist?

Unser Heizungssystemvergleich ermöglicht Ihnen einen überschlägigen Vergleich aller gängigen Heizsysteme hinsichtlich Energiebedarf und Wirtschaftlichkeit, basierend auf einer Energiebedarfsberechnung des Gebäudes, anhand einer vereinfachten Eingabe von Gebäudedaten.

Die Frage nach dem "optimalen Heizungssystem" muss durch eine Vielzahl von Randbedingungen in einer solchen Betrachtung geführt werden und ist nur individuell auf jedes einzelne Gebäude zugeschnitten.

Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung sollte nach VDI 2067 erfolgen, wonach die Investitionen auf die Nutzungsdauer unter Berücksichtigung eines kalkulatorischen Zinssatzes kapitalisiert werden.

Die Jahresgesamtkosten setzen sich aus folgenden Kostenpositionen zusammen:

  • kapitalgebundene Kosten (aus Kapital- und Instandhaltungskosten)
  • verbrauchsgebundene Kosten (Kosten für Brennstoffe, Hilfsenergie, Ascheentsorgung und sonstige Betriebsstoffe)
  • betriebsgebundene Kosten (Kosten für Personal, Emissionsmessungen, Wartungsverträge)
  • sonstige Koste (z.B. Kosten für Versicherung, Verwaltung, Pacht, Steuern und Steuerberatung)

Nicht zu unterschätzen sind die Investitionskosten für die Wärmeverteilung über ein Nahwärmenetz. Es wird empfohlen, während der Bauausführung besonders streng auf die Einhaltung der Kosten zu achten, um die Wirtschaftlichkeit des Projektes nicht zu gefährden

© THEIS Ingenieurbüro für Energieeffizienz
zurück   hoch   drucken
Im Flürchen 15 • D-54636 Rittersdorf
Tel.: +49(0)6561 - 945146 • Fax: +49(0)6561 - 945144 • E-Mail: info@energieberatung-theis.de