Förderprogramme Wohnungsbau

Die KfW-Bankengruppe fördert mit zinsgünstigen Darlehen sowie Zuschüssen effiziente Neubauten sowie effiziente Sanierungen an Bestandsimmobilien.

Neubau:

Weiterlesen »

Bestand:

Weiterlesen »

Hier können Sie sich auch über weitere Zuschussvarianten informieren!


BAFA

Der Bund fördert Energiesparberatungen nach der Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort.

Somit werden Vor-Ort-Beratungen mit einem Zuschuss von 400 € für Ein- und Zweifamilienhäuser gefördert.

Näheres in der nachfolgenden Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Weiterlesen »

Heizen mit Erneuerbaren Energien

Es werden Förderungen in Form von Zuschüssen zur Nutzung erneuerbarer Energien bei thermischen Solaranlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpen gewährt.

Weiterlesen »

Kraft-Wärme-Kopplung

KWK-Anlagen erzeugen Strom und Nutzwärme gekoppelt, d. h. gleichzeitig in einem Prozess. Hierdurch kann der eingesetzte Brennstoff sehr viel effizienter genutzt werden als bei der herkömmlichen Produktion in getrennten Anlagen.

Weiterlesen »

Hier können Sie sich auch über weitere Zuschussvarianten informieren!


Mit der Wohnraumförderung unterstützt das Land Rheinland-Pfalz beim Bau oder Kauf von selbst genutzten Immobilien, bei der Schaffung von Mietwohngebäuden und bei der Modernisierung von Wohnimmobilien.

Dabei gelten als wesentliche Ziele die Unterstützung sozial stabiler Bevölkerungsstrukturen und eine Förderung von innovativen, kosteneffizienten, ressourcenschonenden und barrierefreien Arten des Bauens und Wohnens.

Diese Förderung richtet sich überwiegend an dringlich Nutzungsberechtigte selbst genutzten Wohneigentums und ist an eine Einkommensgrenze gebunden.

Weiterlesen »


Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVI) fördert Plus-Energie-Häuser.

Dies ist eine Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ und unterteilt sich in Antragsforschung und in die Förderung von Modellprojekten im Effizienzhaus Plus-Standard.

Gegenstand der Förderung sind Vorhaben mit den Forschungsschwerpunkten:

  • Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäudebereich, Berechnungs-Tools
  • Neue Konzepte und Prototypen für das energiesparende Bauen, Null- bzw. Plusenergiehauskonzept
  • Neue Materialien und Techniken
  • Nachhaltiges Bauen, Bauqualität
  • Demographischer Wandel
  • Regelwerke und Vergabe
  • Modernisierung des Gebäudebestands

Weiterlesen »


Die Förderprogramme auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene zielen darauf ab, die Sanierungsquote im Gebäudebereich zu erhöhen, den Ausbau Erneuerbarer Energien zu beschleunigen und die Energie.

Die Förderung bezieht sich auf Zinszuschüsse für Investitionen im Bereich der Energieeffizienz und der Energieversorgung einschließlich der Erneuerbaren Energien. Gefördert werden weiterhin Nahwärmenetze in Verbindung mit Erneuerbaren Energien.

Weiterlesen »

© THEIS Ingenieurbüro für Energieeffizienz
zurück   hoch   drucken
Im Flürchen 15 • D-54636 Rittersdorf
Tel.: +49(0)6561 - 945146 • Fax: +49(0)6561 - 945144 • E-Mail: info@energieberatung-theis.de